Wasserversorgung

Die Wasserversorgung stellt für das Enyiduru-Projekt eine der größeten Herausforderungen dar. Zwar ist im Mittel über das Jahr gesehen genügend Regen vorhanden, aber leider nicht regelmäßig. Im Winter ist es extrem trocken, im Sommer besteht sogar die Gefahr von Überschwemmungen. Der Zugang zu sauberem Wasser zum Trinken und für die Hygiene kann daher in den Wintermonaten zum Problem werden. Im Enyiduruzentrum ist das Problem mittlerweile gelöst. Neben dem Wasserwagen, den es bereits seit eingen Jahren gibt und der auch für die örtliche Bevölkerung eine wichtige Resource darstellt, gibt es seit 2013 eine Regenwasserzisterne, gebaut von Father Boniface zusammen mit den Leuten aus der Umgebung.

wasser1 wasser2