Partnerschaft auf Augenhöhe

Die neue Schulpartnerschaft zwischen der Enyiduru-Schule und der Marienschule in der Bonner Altstadt besteht seit Anfang des Jahres 2014 und trägt bereits erste Früchte. Die Schülerinnen und Schüler lernen voneinander in dem sie sich gegenseitig Fotos und Berichte über ihren Alltag schicken.

Anfang November besuchte Father Boniface die Klasse 4/3a der katholischen Marienschule im Unterricht, um vom Leben und Lernen in der 48.000-Einwohner-Stadt Nsukka zu berichten.  …..mehr im Bericht des Bonner Generalanzeigers vom 13.11.2014

„Club der Schlitzohren“ fördert Enyiduru-Schülerinnen und Schüler

Vier weitere Abgänger der Enyiduru-Schule können sich freuen. Ihr Weg zum Abitur ist nun finanziell abgesichert.

In Nigeria ist der Besuch von weiterführenden Schulen, die zum Abitur führen, in der Regel mit hohen Kosten für die Eltern verbunden, so dass sich Kinder aus armen Familien eine solche Ausbildung häufig nicht leisten können. Um auch diesen jungen Menschen eine Perspektive zu bieten, fördert der Enyiduru-Verein daher von seinen Spendeneinnahmen auch immer besonders begabte Schülerinnen und Schüler mit einem Stipendium. Wir freuen uns, dass die Zahl dieser Stipendiaten nun um weitere vier Schülerinnen und Schüler gewachsen ist. Der „Internationale Club der Schlitzohren„, der sich für Projekte einsetzt, die Kindern Bildung oder medizinische Versorgung garantieren und ihnen kulturelle und soziale Entfaltung ermöglichen, hat dies über eine Spende an das Enyiduru-Projekt ermöglicht. Vielen Dank!

„„Club der Schlitzohren“ fördert Enyiduru-Schülerinnen und Schüler“ weiterlesen